Einbruchschutz mit KfW-Förderung

 

Finanzielle Unterstützung erhalten Sie von der staatlichen KfW Bankengruppe. Mit den Programmen „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss“ (KfW-Programm 455) und „Altersgerecht Umbauen – Kredit“ (159) fördert die KfW Modernisierungsmaßnahmen, mit denen Sie Barrieren abbauen, Ihren Wohnkomfort steigern oder den Einbruchschutz erhöhen. Die Förderung ist unabhängig von Ihrem Alter.

 

Investitionszuschuss

  • Zuschuss bis 6.250 Euro je Wohneinheit für Maßnahmen zur Barrierereduzierung und bei Kombination von Barrierereduzierung und Einbruchschutz
  • Bei Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz übernimmt die KfW 10 % der förderfähigen Kosten bis zu einem Maximalbetrag von 1.500 Euro je Wohneinheit. Dies gilt zum Beispiel für neue Türen und Fenster, die mindestens die Widerstandsklasse RC2 erreichen.
  • Nebenkosten werden auch gefördert
  • Planungs- und Beratungsleistungen werden auch gefördert

 

Kredit

  • Kredit bis zu 50.000 Euro je Wohneinheit
  • Nebenkosten werden auch gefördert
  • Tilgungsfrei bis 5 Jahre
  • Laufzeit ab 4 bis 30 Jahre
  • Zinsbindung bis zu 10 Jahren